Osteopathie


"Der Natur bis ans Ende vertrauen"

Andrew Taylor Still

Eine osteopathische Behandlung regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an und hilft durch sanfte Bewegungen und Techniken wieder in seine natürliche Bewegung zurückzufinden.

Es gibt keine Standardbehandlung. Jedes Lebewesen ist einzigartig und individuell mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Problembereichen.

 

Du bist bei mir richtig, wenn du die Bedürfnisse deines Pferdes körperlich wie geistig mehr verstehen möchtest und bereit bist, darauf einzugehen.

Bei welchen Problemen kann ich Sie unterstützen?

  • Bewegungsstörungen (Lahmheiten, Taktunreinheiten ect.)
  • Muskelverspannungen, Muskelfaserrisse
  • Atemwegsprobleme
  • Verdauungsstörungen (Kotwasser,Koliken ect.)
  • Berührungsempfindlichkeit
  • Rittigkeitsprobleme
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Traumaverarbeitung körperlich wie seelisch
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Wund und Narbengewebe

Ablauf einer Osteopathischen Behandlung

Behandlungsinhalte können sein:

  • Gang- und Exterieuranalyse an der Hand und an der Longe ggf. auch unter dem Reiter
  • Befundung des gesamten Pferdekörpers
  • individuelle osteopathische und physiotherapeutische Behandlungsansätze
  • Faszientherapie
  • Massage
  • Equipmentcheck
  • Trainingsberatung
  • Traumata und lösen seelischer Disbalancen

"Nach" einer Osteopathischen Behandlung

Nach der Behandlung sollte das Pferd 48h Pause haben, damit sich die Selbstheilungskräfte voll entfalten können.

 

Das Training sollte je nach körperlichen oder geistigen Problematiken sinnvoll angepasst werden, um den positiven Effekt der osteopathischen Behandlung langfristig zu manifestieren. Gerne unterstütze ich euch dabei!

Terminvereinbarung: 01575 756 30 64